Seit 1929 in Wuppertal

Diakonie und Mission stehen in einem engen Zusammenhang

Vertrauen gewinnt man nicht mit bloßem Reden. Jesus gewann das Vertrauen der Menschen, indem er ihnen diente. Für ihn stellte der Dienst das Herzstück seiner Mission dar. Er stand Kranken und Bedürftigen bei, kümmerte sich um Menschen in Not und sorgte sich sogar um fehlenden Wein bei einer Hochzeit. Der praktische Liebesdienst am Nächsten ist eine  unbedingte Voraussetzung zur Evangelisation.

(Prof. Dr. Johannes Reimer in: Leben. Rufen. Verändern. Marburg 2013)

Dienste

Für unserer Stadt, unsere Nachbarn und Gemeinden. Wo beginnt Ihr Dienst heute?

Geschichte

Mit einer kleinen Schar von Schwestern hat unser Herr vor 75 Jahren ein Werk begonnen,das uns in Kinder-, Alten-, Freizeitheimenund Krankenhäusern, auf den Missionsfeldernund in unseren Gemeinden begegnet: Es sind unsere PERSIS-Diakonissen ...mehr

Netzwerk

Erfahren Sie mehr über das PERSIS-Netzwerk ...hier.

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.

(Hebr. 13,8; LUT)